Trustpilot

KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB DEUTSCHLANDS AB 150€ BESTELLWERT | ZUR NEWSLETTER-ANMELDUNG 5€ GUTSCHEIN ERHALTEN

von Antonio Vitolo April 26, 2017

Prosecco verzeichnet seit der Gründung des Schutzkonsortium Prosecco Superiore DOCG im Jahre 1962 einen stetigen Anstieg in Qualität und Image. Die Erfolgsgeschichte des Prosecco beginnt mit der Anerkennung von Conegliano und Valdobbiadene als DOC-Gebiete. Durch diese Entscheidung des italienischen Agrarministeriums wird die Produktion des Prosecco gesetzlich geregelt, und gewährleistet so, dass der Konsument ein Endprodukt von höchster Qualitätsstufe erhält. 

Vormals war Prosecco die Bezeichnung für eine weiße Rebsorte. Laut einer Verordung des italienischen Agrarministeriums vom 01.Januar 2010 ist Prosecco eine Herkunftsbezeichnung. Die Schaum-, Perl- und Stillweine aus den Regionen Venetien und Friaul-Julisch Venetien erhalten die DOC-Appelation. Im selben Erlass wird auch beschlossen, dass die Rebsorte „Prosecco“ von nun an „Glera“ genannt werden soll. Dies dient in erster Linie dazu, Verwechslungen zwischen dem Ursprungsgebiet und der Rebsorte zu vermeiden. Einen weiteren Meilenstein verzeichnet der Prosecco ebenfalls im Jahre 2009, als für die Gemeinden Conegliano und Valdobbiadene die Appelation DOCG („Denominazione di Origine Controllata e Garantita“) anerkannt wird.

INHALT

1.Die Sorten

1.1.Schaumweinsorten

1.1.1.DOCG Conegliano Valdobbiadene

1.1.2.DOCG Rive

1.1.3.DOCG Superiore di Cartizze

1.2.Perlwein

1.3.Stillwein

2.Prosecco DOC

3.Das Schutzkonsortium Prosecco Superiore DOCG

Die verschiedenen Sorten des Prosecco

Die bekannteste Auführung des Prosecco ist der Spumante (Schaumwein). Neben dem Spumante ist Prosecco aber auch als Frizzante (Perlwein) und Tranquillo (Stillwein) erhältlich. Die Schaumweinsorten erhalten abhängig von Ihrem Ursprung und anderen gesetzlichen Regelungen jeweils eine andere Herkunftsbezeichnung. Innerhalb des DOCG Gebietes Conegliano Valdobbiadene gibt es für die Unterzonen Cartizze und den sogenannten Rive jeweils eine andere Ortsappelation, welche auf dem Etikett ablesbar sind.

Schaumweinsorten des Prosecco

Die Schaumweinsorten des Prosecco unterscheiden sich von den anderen Sorten durch einen höheren Kohlensäuregehalt, welcher durch Flaschengärung oder durch Tankgärung erzeugt wird. Üblicherweise bedient man sich dabei dem weniger aufwändigen Verfahren der Tankgärung. Im Glas zeigt sich dies mit einer feinen und langlebigen Perlage. Als Verschluss für die Flasche wählt man den charakteristischen Sektkorken, der mit einem Drahtbügel verschlossen wird. Dies ist aufgrund des hohen Drucks in der Flasche sogar erforderlich.

DOCG Conegliano Valdobbiadene

Der DOCG Conegliano Valdobbiadene ist ein Prosecco Superiore, der – wie der Name vermuten lässt – nur in Conegliano und Valdobbiadene hergestellt werden darf. Beide Gemeinden gehören zur Provinz Treviso. Insgesamt umfasst diese Ursprungsbezeichnung 15 Gemeinden. Als Rebsorte wird hauptsächlich Glera verwendet. Diese muss mit mindestens 85% enthalten sein. Weitere Rebsorten die verwendet werden dürfen sind Verdiso, Bianchetta trevigniana, Perera und Glera Lunga. Allerdings dürfen die anderen Rebsorten nur mit bis zu maximal 15% enthalten sein. Dieser Spumante DOCG ist als Brut, Extra Dry und Dry erhältlich – alle Bezeichnungen die Auskunft darüber geben, wie hoch der Restzuckergehalt ist. 

DOCG Rive

Die Rive (im lokalen Dialekt die Bezeichnung für die steilen Hänge der Hügel) verteilen sich über das gesamte DOCG Gebiet um Conegliano und Valdobbiadene. In diesen Gegenden herrschen strengere Regeln für die Produktion. Zudem werden die Trauben für einen Prosecco DOCG Rive oft nur aus einer Gemeinde oder einem Teil davon bezogen. Der Rebertrag ist auf 13 t / Hektar begrenzt. Insgesamt gibt es 43 Rive im DOCG Conegliano Valdobbiadene. Jeder DOCG Rive ist also ein einzigartiges Erzeugnis, welches die unterschiedlichen Boden- und Klimamerkmale seiner Lage zum Ausdruck bringt. 

DOCG Superiore di Cartizze

Für höchste Qualität steht die Bezeichnung DOCG Superiore Cartizze. Die Unterzone Cartizze hat eine Rebfläche von nur 107 Hektar und bietet dank seines milden Mikroklimas und den uralten Böden den perfekten Nährboden für einen einzigartigen Prosecco. Wie auch bei den Rive herrschen in der Unterzone Cartizze strengere Produktionsvorschriften

Perlwein

Im Gegensatz zum Schaumwein – welcher in der Regel durch Tankgärung erzeugt wird – lagert der Perlwein in der Flasche auf Hefen, wodurch die alkoholische Gärung betrieben wird. Eine Zweitgärung erfolgt im Frühjahr. Dieser Vorgang ist auf dem Etikett als „Rifermantazione in bottiglia“ abzulesen. Im Sommer kann der fruchtige Perlwein dann endlich genossen werden. Durch sein Herstellungsverfahren zeigt er angenehme Hefenoten in der Nase. Der geringere Druck auf der Flasche erlaubt es einen einfachen Korken zu verwenden, der mit einem Faden gesichert wird.

Stillwein

Der Stillwein ist die am wenigsten bekannte Version des Prosecco. Er wird mit sehr reifen Trauben hergestellt, die aus Weinbergen mit niedrigem Ertrag stammen. Der Tranquillo zeigt keine Perlage.

Prosecco DOC

Der Prosecco DOC hat seinen Ursprung in 5 Provinzen in Venetien (Treviso, Venedig, Vicenza, Padua, Belluno) und in 4 Provinzen in Friaul-Julisch Venetien (Görz, Pordenone, Triest, Udine). Findet die Ernte, die Vinifizierung und die Abfüllung in Treviso oder Triest statt, kann dies mit einer zusätzlichen Ortsappelation auf dem Etikett angegeben werden. Die Provinzen Triest und Treviso haben eine besondere Bedeutung in der Geschichte des Proseccos. Gesetzlich festgelegt sind zudem auch ein Mindestalkoholgehalt von 11,0% für den Spumante und 10,5% für den Frizzante und den Tranquillo. 

Das Schutzkonsortium Prosecco Superiore DOCG

Mit dem Ziel Qualität und Image des Proseccos zu beschützen wurde 1962 das Schutzkonsortium Prosecco Superiore DOCG gegründet. Dieser Zusammenschluss aus 11 Herstellern vertritt die Weinbauern und Spumante-Hersteller und erreicht mit seinen Bemühungen 1969 das Conegliano und Valdobbiadene als DOC-Gebiete für Prosecco anerkannt werden. Die Prosecco-Herstellung unterliegt von da an gesetzlichen Richtlinien und garantiert somit eine höhere Qualitätsstufe. 

Quellenangaben:

http://www.prosecco.it/de/

https://de.wikipedia.org/wiki/

http://www.discoverproseccowine.it/de/

 

Antonio Vitolo
Antonio Vitolo


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Entdecken Sie die kulinarische vielfalt italiens!

WIR SCHENKEN IHNEN 5€ AUF IHRE ERSTE BESTELLUNG
x

Welcome to the Loyalty Points Demo Store :-)

Sign up and receive 5000 pts to test out in our Store.

Earning and redeeming Punkte

$1
Earns you
5
$1
Redeems to
50

Ways you can earn

  • Product Purchase
  • Refer a friend
  • Share on social media

Learn more about our program